Griechische Landschildkröten fressen – Testudo hermanni


Youtube – Video: Herrmann´s Tortoise Schildkröte Zucht

Griechische Landschildkröten beim Fressen im Vivarium Darmstadt

Die Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni) ist eine von drei im europäischen Teil des Mittelmeerraumes beheimateten Landschildkrötenarten der Gattung Testudo und kommt in zwei Unterarten vor (Testudo hermanni hermanni und Testudo hermanni boettgeri). Griechische Landschildkröten sind überwiegend herbivore, tagaktive Reptilien, die ein dem Menschen vergleichbar hohes Alter erreichen können. Die Zerstörung ihrer angestammten Lebensräume und ihre Beliebtheit als Heimtier haben den Wildtierbestand inzwischen stark gefährdet und Schutzmaßnahmen für ihren langfristigen Erhalt unabdingbar werden lassen.


Kommentieren

Externe Suche
Landschildkröten Wetter
 
Angebot des Monats